Ruby on Rails Starter Kit

Jun 2005
02

Also, was braucht man alles um mit Ruby on Rails loszulegen:

Dokumentation:

Eine gute Ruby-Einführung hilft ne Menge. Gerade wenn man Ruby und Rails gleichzeitig lernt, verwirren doch einige Konzepte und man ist sich nicht sicher wer verantwortlich ist. Die (berechtigte) Bibel ist das Pick Axe. Wen die Dicke des Buches erstmal abschreckt: es reicht vollkommen die ersten 100-150 Seiten (“Facets of Ruby”) zu lesen. Den Rest kann man nachschlagen wenn man es braucht.

Auch wenn es mittlerweile viele Tutorials und Howtos gibt, keines bündelt die Informationen so gut wie Agile Web Development with Rails. Das 120 Seiten starke Walkthrough-Tutorial führt einen an allen wichtigen Stellen vorbei und ist der mit Abstand beste Einstieg in Rails. Und alleine das detaillierte Testing-Kapitel ist den Kauf des Buches (oder erstmal nur des PDFs) wert.

Das Rails-Wiki enthält viele weitere Informationen und Lösungen zu unterschiedlichsten Problemen. Unter Umständen muss man ne Weile suchen bis man findet was man sucht.

IRC-Channel und Mailingliste. Rails glänzt durch eine freundliche Community, die einem nicht gleich RTFM entgegenschleudert. Man sollte natürlich trotzdem vorher versuchen die Lösung des Problems selbst zu finden.

Und natürlich die umfangreichen und hilfreichen API-Docs und Manuals. Was auch enorm hilft, sich den Sourcecode von OpenSource-Rails-Projekten anzusehen, z.B. Typo.

Programme (Mac)

Ich hab auch versucht, mir eine komfortable Umgebung unter Windows einzurichten, bin aber mehr oder weniger gescheitert (hauptsächlich am Editor). Wer hier Tipps hat, kann die gerne in die Kommentare schreiben.