WWDC Roundup

Jun 2004
30

Erstuanlich große Bandbreite an Meinungen über die WWDC, vorallem Tiger und die Dashboard-Kontroverse:

An Engineer’s Thoughts on Mac OS X Tiger ist eigentlich ein intelligenter Artikel, der schon ein paar Wahrheiten enthält, aber mit dem Aliquam letzte Absatz über seine Gripes mit OS X wird die ganze aufgebaute Kompetenz wieder zerstört und der Artikel wandert in die typische OS-Flamewar-Rant-Schublade, die Massen an OS-Zealots in den Kommentaren anzieht.

Trotzdem, der Punkt über Steve Jobs Keynote und die zur Vorteil vereinfachten Marketing-Sprüche sind mir dieses mal auch stärker aufgefallen. Dazu kommen die herausfordernden Sprüche Richtung Redmond, die natürlich unter Macianer immer gut ankommen. Aber da denke ich auch, ein wenig grow up Apple könnte nicht schaden. Oder anders ausgedrückt:

The Microsoft-baiting banners (e.g. “Introducing Longhorn”, “Redmond, start your photocopiers”) are silly. Microsoft isn’t shipping these features, but neither is Apple, until next year. So I guess it’s “Our vaporware is less vaporous than your vaporware”.

Und natürlich Dashboard, ich kann das nicht wirklich einschätzen, aber irgendwie ist es schon gemein von Apple ;-) Soweit wie Russel Beattie würde ich zwar nicht gehen und auch wenn John Gruber wieder gute Argumente hat (hab mir schon gedacht, dass das wieder auf daringfireball kommen wird), eine elegantere Lösung hätte man da schon finden können.

It must aim to accelerate. Speed training plans must aim to speed up and it should always aim on increasing the speed of the activity. Acceleration is must to make the body feel comfortable at higher levels because simply working on same parameters will not help the athlete perform better than others.Marcus Peters with raised fist during Anthem. Locked arms by Chiefs. No one sat or knelt. It was our goal to be unified as a team and to be respectful of everyone’s opinions, and the remembrance of 9/11. It’s our job as professional athletes to make a positive impact on our communities and to be proactive when change is needed. Together we are going to continue to have conversations, cheap football ray ban sunglasses jerseys educate ourselves and others on social issues and work with local law enforcement officials and leaders to make an impact on the Kansas City community.Pereira career as a rules analyst had a memorable start. His first day on the job coincided with Calvin Johnson apparent game winning touchdown catch in an opener at Chicago. In what would be one NBA Jerseys Cheap of the most controversial plays in memory, officials ruled that the Detroit Lions star receiver didn hold on to the ball long enough to complete the catch. Pereira correctly predicted the officials decision before they made it and got a standing ovation from his new Fox colleagues for doing so. JasonWolf writes for The (Nashville) Tennessean, part of the USA TODAY NETWORKSiemian misses another practiceDenver Broncos quarterback Trevor Siemian still isn’t practicing Thursday. cheap jordans online He injured his foot in Sunday night’s loss to the Kansas City Chiefs.Rookie Paxton Lynch will make his second start of the season Sunday at Jacksonville if Siemian can’t go.Luck on trackIndianapolis Colts quarterback Andrew Luck remains on track to return from a concussion Monday night.His final status won’t be revealed until Saturday, but he participated in another full practice Thursday. Hi I’m Amy McCauley and I’m going to cheap football jerseys demonstrate how to do a bridge circle. A bridge circle actually contacts several different muscle groups. The leg that is on the floor. You are working your hamstring, your gluts, and your inner thigh. You are going to feel a lot of work when you are circling the leg and the obliques. Since coaching qualifications oakley outlet comprise a combination of Wholesale Jerseys teaching, sports experience, and previous coaching, you can also separate your entries by “function.” For example, if you have experience as a minor cheap jerseys league player and as a high school baseball coach as well as history teacher, you can cheap jerseys wholesale separate those categories and list the experience for each. This can help highlight multiple facets of your cheap jerseys professional experience.

Kommentare (6):

#1 Jérôme → http://jerome-gamez.de

Eine elegantere Lösung wofür hätte man finden können? Für die Umsetzung der Dashboard-Funktionalität? Oder für den Umgang mit der Tatsache, dass Dashboard dem Konfabulator auf den ersten Blick sehr ähnlich sieht?

John Grubers Argumente sind meiner Meinung nach nicht nur gut, sondern kaum umzuwerfen. Der Fehler, den die meisten Schreiber gemacht haben, war, sich von der äußerlichen Ähnlichkeit verleiten zu lassen, überzureagieren.

Zartbitter-Schokolade sieht Milchschokolade auf den ersten Blick auch sehr ähnlich, das was drinsteckt, ist aber trotzdem ganz was anderes. Der Vergleich hinkt vielleicht ein bisschen, aber mir ist es zu spät für große Gedankentaten :).

Ich freue mich schon auf den Tiger und das Dashboard, vorausgesetzt, alles, was John Gruber da schreibt, trifft auch so ein :).

Viele Grüße
– Jérôme

PS: Nein, ich möchte mich nicht streiten, ich hatte nur ausnahmsweise mal eine Meinung, die ich kund tun wollte :o).

#2 Flo → http://theflow.de

Ich meinte eine elegantere Lösung der Kommunikation, die nicht einen Großteil der Indie Developer vor den Kopf stößt. Ich denke mit einer kleinen Geste seitens Apple hätte man viel erreichen können

#3 Jérôme → http://jerome-gamez.de

Das kommt dann auch wieder darauf an, von welchem Standpunkt man die ganz Chose betrachtet. Will man glauben, dass das Steve Jobs Zitat im 19. Kommentar auf gigaom.com authentisch ist (zudem wird es auch von John Gruber erwähnt, dann gab es die Gadgets/Widgets bereits in Mac OS 9, was die Konfabulator-Macher dann ihrerseits einfach portiert hätten.

Ich stimme dir aber zu, was Apples Kommunikationsstrategie angeht. Man sollte nie vergessen, dass sich bestimmt über 90% der Leute nicht die Mühe machen, Hintergründe zu recherchieren oder Statements einzuholen, sondern einfach blindlings drauflos schimpfen. Wobei ich das bei den Konfab-Entwicklern zwecks Frust-Abbau auch noch verstehen kann.

#4 cindy

p

#5 cindy

salut c’est cindy, ta cousine de Belgique, la fille de ton parain erminio.
j’ai écouté ton c.d et je le trouve syma.
si tu pourai me contacter se serait chouette
kiss
ta cousine,

#6 cindy

* sympas